*
menue-top-news

.
Menu
Top9
  Haus und Grund Wernigerode - eine starke Solidargemeinschaft  

 

pl-center-left
17.09.2018 23:13 ( 6 x gelesen )

In 2 Wochen wird der Stadtrat über 2 Vorlagen im Zusammenhang mit der Liebfrauenkirche entscheiden.

Die Stadträte von H&G hatten der ersten Vorlage über einen Zuschuß von 900000€ nicht zu gestimmt.

Dies ist nun 2 Monate her.

 

Aktuell ist über eine Vorlage zur Außensanierung der Kirche mit einem städtischen Anteil von 200000€ zu befinden. Diesen Zuschuß zum Erhalt/Restaurierung sehen wir positiv. Auch ein anderer Investor oder auch der Alteigentümer, die evangelische Kirche, würde diesen Zuschuß zur Förderung weiterer Landesgelder bekommen.

 

Weitere 480000€ zur Erlangung von Fördermillionen  für den Umbau zu einer Kulturkirche, sehen wir kritisch. Die prekäre Haushaltssituation ist nun seit wenigen Tagen öffentlich. Unstrittig sollte ja der Vorrang von Schulsanierung/ Schulspeisung , Feuerwehr/Schierke und Kindergarten/Schierke, Weiterführung des beschlossenen Winterbergprojeketes usw.  sein. Auch die Sanierung maroder Straßen schieben wir von Jahr zu Jahr.

 

Auch haben wir Bedenken, hier eine private Stiftung zu unterstützen, wie gehen wir dann künftig mit anderen privaten Investoren, Vereinen usw. um?

 

Hier geht es nicht um die Frage :" Sind Sie für Kultur-Ja oder Nein?", hier geht es um ausschließlich um die Frage: Können wir uns zusätzliche Ausgaben leisten?

 

Wir sind ein Verein, Sie unsere Mitglieder und Wähler.

 

Kommen Sie bitte mit uns ins Gespräch. Ihre Meinung und Anregungen sind uns wichtig.

 

Hendrik Thurm

 

.



22.10.2017 16:42 ( 140 x gelesen )

Sind Sie vom Hochwasser betroffen gewesen?



03.10.2017 19:05 ( 179 x gelesen )



pl-center-right
 
 
fusszeile

     Impressum  |  Datenschutz

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail